Protestantische Kirche

Die alte Hauptkirche von Freinsheim kann auf eine sehr bewegte Geschichte zurückblicken, was man am bestehenden Kirchenbau bis heute ablesen kann. Bereits im 9. Jahrhundert wird erstmals eine "Basilika" in Freinsheim erwähnt. Von einer Pfarrkirche St. Peter in Freinsheim ist in einer Schenkung an das Kloster Enkenbach 1257 die Rede.

Der Turm der heutigen Kirche ist im Untergeschoss noch romanisch. Als eigentliches Baudatum der sich an den Turm anschließenden heutigen Prot. Kirche am Markt wird häufig das Jahr 1470 genannt, was der Baubefund (romanische Grundbauten, spätgotische Anbauten) bestätigt. Reste des spätgotischen Gewölbes zeugen bis heute von der früheren Gestalt als spätgotische Hallenkirche.

Nach der Zerstörung 1689 der Kirche im Zusammenhang des französischen Erbfolgekrieges wurde eine Flachdecke eingezogen und die Kirche unter Einbeziehung der spätgotischen und romanischen Reste als barocke Saalkirche ausgabaut.

Besonders sehenswert sind weiterhin der Treppenturm mit seinem schönen Renaissanceportal sowie die sechseckige Renaissancekanzel aus Sandstein.

Weitere Informationen zur protestantischen Kirchengemeinde finden Sie hier

Standort

Protestantische Kirche
Am Marktplatz
Freinsheim 67251 49° 30' 25.3512" N, 8° 12' 47.394" E
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
© Verkehrsverein Freinsheim e.V.