Von Freinsheim nach Cleveland: "The Last of the Blacksmiths"

Von Freinsheim nach Cleveland

Eine Lesung der besonderen Art findet am Montag, den 6. Oktober, um 19.00 Uhr im Freinsheimer Alten Spital statt: Die amerikanische Autorin Claire Gebben präsentiert ihr Buch The Last of the Blacksmiths. Der Roman um den Freinsheimer Auswanderer Michael Harm basiert auf Briefen ihres Ururgroßvaters.

Auf den Spuren des letzten Mohikaners zu wandeln ist der große Traum des Freinsheimer Bauernsohns Michael Harm. Er ist gerade 15, da flattert die Einladung eines Onkels aus Amerika ins Haus: Er soll in Cleveland eine Lehre als Schmied absolvieren. Mit großen Erwartungen begibt sich Michael Harm auf die Reise in die Neue Welt. Die 1848er Revolution in der Pfalz, der amerikanische Bürgerkrieg und die sich immer stärker beschleunigende Industrialisierung bilden den Hintergrund des sinnlich und detailreich geschilderten historischen Romans.
Die Autorin Claire Gebben lebt mit ihrer Familie in Seattle. The Last of the Blacksmiths ist ihr erster Roman. Zu der authentischen Erzählung trugen unter anderem ein Schmiedepraktikum und eine Recherchereise in die Pfalz bei. Lesung und Autorengespräch finden in englischer und deutscher Sprache statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zur Autorin und dem Roman unter www.clairegebben.com

6 Oktober, 2014 - 19:00 - 22:00

Standort

Altes Spital
Retzerstraße
Freinsheim, RP 67251
© Verkehrsverein Freinsheim e.V.