klicken Sie hier: Wir engagieren uns gegen die Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Corona-Virus )-Infektionen und sorgen für unsere Nachbarn

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zur Zeit befinden wir uns in einer besonderen Situation: Das SARS.CoV-2- oder landläufig Corona-Virus breitet sich aus und es sieht so aus, als ob wir etwas dagegen tun könnten. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt sachdienliche Hinweise: Die allgemein bekannten alltäglichen Hygienemaßnahmen und die räumliche Distanz zu unseren Nächsten sind effektive Methoden, die Ausbreitung des SARS.CoV-2-Virus  zu reduzieren!

Benötigen Sie Hilfe oder wollen Sie Ihre Hilfe anbieten, dann wenden Sie sich bitte an die Initiative Miteinander gegen Corona in Freinsheim

Ab Mittwoch, 24. Juni 2020 gilt die Zehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (pdf-Datei), die seit 26. Aug. 2020 in dieser Fassung gültig ist. Weitere Informationen zur rechtlichen Situation, auch Auslegungshilfen, stellt die Landesregierung hier bereit. Außerdem gibt es für viele Bereiche Hygienekonzepte.

Ab Mittwoch, 16. September 2020 gilt die Elfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (pdf-Datei). Dazu stellt die Landesregierung für viele Bereiche Hygienekonzepte bereit.

Für das alltägliche Leben in Freinsheim erhalten Sie hilfreiche Hinweise auf der Homepage der Verbandsgemeindeverwaltung.

Weitere Hinweise zur Eindämmung des Corona-Virus finden Sie aud den Infoseiten des Landkreises Bad Dürkheim und des Landes Rheinland-Pfalz.

Gewerbetreibende und Privatpersonen, die besonders von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind, können bei der Verbandsgemeinde die zinslose Stundung von Grund- und Gewerbesteuer* beantragen. Die Abrechnung des Fremdenverkehrsbeitrags erfolgt erst später im Jahr. Für Mieten, Pachten und Wasser/Abwasser können auf Antrag zinsfreie individuelle Ratenzahlungen vereinbart werden.

* Voraussetzung für die Stundung der Gewerbesteuer ist ein Antrag auf Neuveranlagung beim zuständigen Finanzamt.

 

Nun möchte ich noch ein paar persönliche Worte an Sie richten:

(Der folgende Text wurde am 17. März 2020 erstmals veröffentlicht und im Laufe des Aprils mehrmals aktualisiert)

Wirklich berührt hat mich, wie konstruktiv Sie alle mit dieser bisher unvorstellbaren Lebenslage umgehen. Viele Menschen bieten ihre Hilfe an und organisieren sich in Windeseile auf der Plattform des Vereins Miteinander. Das Spektrum reicht von Einkaufen und Botengänge über "Gassigehen" bis hin zum Angebot eines Mut-Mach-Telefons.

Allen voran im Gesundheitswesen und im Lebensmitteleinzelhandel zeigen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerade tagtäglich Höchstleistungen und halten die Versorgung aufrecht - Ihnen allen gebührt ein herzliches Dankeschön!

Große Hochachtung habe ich vor denjenigen, die ihrer Verantwortung gerecht werden und mit Bedauern und auch wirtschaftlichen Sorgen ihre Geschäfte geschlossen oder Veranstaltungen abgesagt haben.

Nicht zuletzt möchte ich das Angebot der Kirchengemeinden hervorheben, die mit Hausandachten und dem täglichen Kerzengebet ihr Wirken der Situation angepasst haben.

Mein Mitgefühl gilt den Erkrankten, die um ihre Gesundheit kämpfen; Ihnen wünsche ich viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Alle anderen bitte ich weiterhin um Solidarität: Bitte bleiben Sie zuhause, achten Sie auf sich und Ihre Nächsten und bleiben Sie gesund.

Ihr

Unterschrift M. Weber

 (Stadtbürgermeister)

AnhangGröße
unterschrift_weber.jpg29.27 KB
© Verkehrsverein Freinsheim e.V.